Online-Kurs: Simulation von Epidemien

Der Alltag von Menschen weltweit wurde durch den Ausbruch des Coronavirus SARS-CoV-2 auf drastische Weise eingeschränkt und verändert. Ausgangsbeschränkungen (in manchen Ländern sogar Ausgangssperren) wurden verhängt, Abstandsregeln im öffentlichen Leben eingeführt, internationale Reisen sind kaum möglich. Aber … Welche Rolle spielt dabei die Informatik?

Mithilfe dynamischer Modelle können Wissenschaftler den Verlauf einer Epidemie und insbesondere auch den Einfluss verschiedener Kombinationen und Strenge von Maßnahmen mit einem gewissen Spielraum vorhersagen. Ein solches Modell soll in diesem Online-Kurs genauer beleuchtet werden.

Mit einer einfachen Darstellung in Form eines „Gitters von Menschen“ werden wir zunächst klären, welche Arten von Teilnehmern es im sogenannten SIR-Modell gibt, wie nach und nach verschiedene Maßnahmen modelliert werden können und zum Ende Graphen erzeugen und erklären, wie man sie aus den Medien zur Zeit nur allzu gut gewohnt ist.

Der Online-Kurs mit anschließender Möglichkeit zum selbst ausprobieren und zur Diskussion findet am Samstag den 27.06. um 14:00 Uhr über die Videokonferenzsoftware „Zoom“ statt. Die Zugangsdaten finden Sie untenstehend. Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, wir bitten daher um vorherige Anmeldung per Mail an kerstin.reese@uni-saarland.de .

Zoom-Meeting beitreten
https://cs-uni-saarland-de.zoom.us/j/94725350947?pwd=elJFbnpzWmlaL3BFWUZpRmpUOUtRUT09

Meeting-ID: 947 2535 0947