Arbeitslehre – Robotik

Am Freitag, den 25.03., kommen die Teilnehmer*innen der Qualifizierung Arbeitslehre für einen Fortbildungstag ins InfoLab.

Ort:Raum 0.28.1 in Gebäude E1 3 (gegenüber iCoffee), Eingang ins Gebäude vom Platz der Informatik aus (den kennt GoogleMaps)
Parken:Am Meerwiesertalweg (außerhalb vom Campus kostenlos) oder im Parkhaus Ost (kostenlose Ausfahrtickets werden gestellt)
Dauer:09:00 – 16:00 Uhr
Hygiene:Es gilt 3G und Maskenpflicht im Gebäude, auch am Platz

Programm

09:00 – 12:00 Calliope und Calli:Bot (Team des InfoLab)

  • Vorstellung des Einplatinen-Computers Calliope mini
  • Ein- und Ausgabemöglichkeiten des Calliope mini (Sensoren und Aktoren)
  • Programmiersprachen und -oberflächen
  • Projekte mit dem Calliope mini: Namensschild, Alarmanlage, Schrittzähler, Ampelschaltung, Herzchen verschicken, …
  • Fahrgestell Calli:Bot: Eigenschaften und Programmierung

12:00 – 13:00 Uhr MittagspauseEs können auf eigene Rechnung Mensa oder Mensa-Cafe besucht werden. Beim Essen im Gebäude gilt 3G. Essen kann auch mitgenommen und draußen gegessen werden. 
13:00 – 16:00 Arduino (Ideenschmiede von Dominik Schirra)

  • Kennenlernen der Arduino-Platine: Bestandteile und Anschlüsse
  • Anschluss des Arduino an den Computer
  • Programmierumgebung Arduino-IDE
  • Erstes Programm
  • Externe LEDs anschließen und programmieren
  • Ausblick: weitere Arduino-Projekte, alternative Programmierumgebungen, mehr Zubehör (Motoren, Sensoren, Schalter, …)
  • Zum Schluss: Kosten, Bezugsmöglichkeiten, …

Calliope mini

06.04-Arbeitsblatt-zu-Calliope-mini

Download des Arbeitsblatts als PDF

Links zu Calliope mini

Download der Aufgaben als PDF

Calli:bot

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist SIC_53713-1024x681.jpg
Foto: Oliver Dietze

Bibliothek für die Befehle des CalliBot: https://github.com/knotechgmbh/Callibot
Über diesen Link werden die CalliBot-Bausteine dem Makecode-Editor hinzugefügt.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Screenshot-2021-07-07-at-18.51.07-1024x579.png

Calliope Schülerheft

Calliope_Schülerarbeitsheft_Web

Download des Calliope-Schülerhefts als PDF

Calliope-Cards der PH Schwyz

Calliope_Challenge_Cards

Download der Calliope-Cards als PDF

Arduino

In der zweiten Hälfte der Fortbildung beschäftigen wir uns mit einem weiteren Mikrocontroller: dem Arduino.

Besuchen Sie auch gerne die Website des Kursleiters, hier finden Sie neben weiteren Informationen zu dem Kurs auch viele weitere Projektideen sowie Informationen zur Hardware. Bei jeglichen Fragen zum Thema Arduino können Sie (auch nach der heutigen Lehrveranstaltung) über das Kontaktformular eine Mail direkt an den Kursleiter (Dominik Schirra) senden.

https://ideenschmiede-dominik.de

Hinweis in eigener Sache:
Ich biete für Schüler und Schülerinnen kostenlose Kurse zum Thema Arduino und programmieren (in Kooperation mit mehreren Instituten und Schulen) an. Ich würde mich freuen, auch Teilnehmer aus Ihren Schulen in den online-Kursen begrüßen zu dürfen. Für weitere Informationen sowie Flyer (zum Aufhängen) können Sie sich natürlich jederzeit an den Kursleiter (info@ideenschmiede-dominik.de) wenden.

Um den Mikrocontroller verwenden zu können, müssen erst die einzelnen Pins und Anschlüsse genauer betrachtet werden:

Wir nutzen die Arduino-IDE, um den Arduino zu programmieren:

Um eine LED zu programmieren, werden folgende Befehle benötigt:

pinMode(Pin, OUTPUT);       // Pin mit Strom “versorgen“

digitalWrite(Pin, HIGH);        // LED an
digitalWrite(Pin, LOW);        // LED aus

delay(Zeit in Millisekunden);    // bringt die LED zum Blinken

Neben der OnBoard LED können auch externe Bauelemente (Sensoren/LCDs/Linearmotoren und co) angeschlossen werden. Im Rahmen dieser Schulung werden externe Leuchtdioden (LEDs) mit den entsprechenden Vorwiderständen angeschlossen und programmiert.